Betriebsleiterin
Betriebsleiterin

Karin Meyer
+41 52 654 04 68

Stv. Betriebsleiterin
Stv. Betriebsleiterin

Nadine Kopp

Adresse

KIMI Giardino AG, Standort Dachsen
Fähreweg 1, (Kindergarten Steinboden)
8447 Dachsen

dachsen@kimikrippen.notexisting@nodomain.comch

KIMI Dachsen - für ein Wohlgefühl wie zu Hause

Liebe Eltern

Als Betriebsleiterin heisse ich Sie herzlich willkommen in der KIMI Krippe, Hort und Mittagstisch in Dachsen. Mein Team und ich freuen uns, Ihre Kinder im lichtdurchfluteten Dachgeschoss des Kindergarten Steinboden mit grossem Garten und eigenem Spielplatz zu betreuen. Ab August 2019 betreuen wir Ihre Liebsten zudem in der neu eröffnenden Krippe im Erdgeschoss des Kindergartens.

 

Karin Meyer, einer der Betreuungsgrundsätze von KIMI ist "Gemeinsam wachsen und Entdecken". Wie setzt du dies im Alltag um?

Bei KIMI Dachsen betreuen wir die Kinder von ganz Klein bis Gross. Da ist das Zusammenleben und gemeinsam Wachsen vom Baby bis zum Schulkind ein alltägliches Thema. Tag für Tag begegnen sich die Kinder im Haus und in unserem grossen Garten. Zusammen werden all die schönen Schätze, welche uns der Alltag bietet, entdeckt und erforscht.

Während dem Tag sind die Kinder in zwei Gruppen unterteilt. So sind alle Kinder bis zum Kindergarteneintritt auf der Krippengruppe und alle welche den Kindergarten oder die Schule besuchen, werden im Hort mit dem Mittagstisch betreut.

Jede Altersklasse wird von ihren zuständigen Betreuerinnen in ihrer Entwicklung und ihrem Wachsen begleitet und jedes Kind individuell gefördert und unterstützt.

Es ist mir ein grosses Anliegen, dass die Kinder sich gegenseitig kennen lernen. Daher ermöglichen wir ihnen Momente im Alltag, bei denen sie die andere Gruppe entdecken und erleben dürfen. Ein Baby freut sich darüber, wenn es einmal bei den Hortkindern vorbeischauen darf und das Geschehen beobachten kann. Gleichzeitig ist es auch für ein Kind aus dem Hort, eine spannende Erfahrung, wenn es bei den jüngeren Kindern dabei sein darf. So kann es zum Beispiel einmal gemeinsam mit den Krippenkindern eine Bastelaktivität miterleben.
 

Was ist dir an der täglichen Arbeit mit den Kindern wichtig?

Gerne beginne ich mit einem Zitat von Astrid Lindgren:  «Wenn man genügend spielt, solange man klein ist, trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann.»

In der KIMI steht für mich das Spielen an erster Stelle. Den durch das Spielen allein, in Kleingruppen oder auch mit der ganzen Gruppe, erschafft sich ein Kind sein Umfeld um zu Lernen. Es sammelt seine Erfahrungen und lernt dadurch zum Beispiel: das Teilen und miteinander umgehen, das Zählen, das Konstruieren, das Lösen von Konfliktsituationen oder taucht durch Rollenspiele in das Leben des Erwachsenen ein.

Dass die Kinder spielen können, den Alltag auf eigener Faust erleben dürfen und Erfahrungen sammeln, ist für mich das wichtigste in der täglichen Arbeit mit ihnen.

Für mich ist jedes einzelne Kind ein eigenes Individuum, dass in seinem Leben und seiner individuellen Entwicklung von meinem Team und mir begleitet wird.

Jedes Kind hat seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche, welche in der Betreuung im Vordergrund stehen. Jedes Kind soll seine Schätze sammeln dürfen und dadurch gestärkt in die Zukunft gehen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!